Spielautomaten manipuliert: Bundesweite Durchsuchungsaktionen

    • Spielautomaten manipuliert: Bundesweite Durchsuchungsaktionen

      Einer bundesweit agierenden Tätergruppe wird vorgeworfen, sich erhebliche Gewinne dadurch verschafft zu haben, dass sie in großem Umfang Geldspielautomaten eines namhaften Spielautomatenherstellers manipuliert hat.In Schleswig-Holstein, Hamburg, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Saarland und Berlin zeitgleich 114 Durchsuchungsbeschlüsse für Wohn- und Geschäftsräume vollstreckt. An der Durchsuchungsaktion waren fast 650 Polizisten beteiligt. Insgesamt ist der Polizei zufolge ein Schaden in siebenstelliger Höhe entstanden. Bei den nun erfolgten Razzien wurden demnach 3 Tresore, 800 Rechnereinheiten, 100 komplette Geldspielautomaten, 180.000 Euro Bargeld, zahlreiche Mobiltelefone und Computer, 1 PTB-Waffe Redaktion, 2 Pkw, 1 Rolex und Geschäftsunterlagen sichergestellt. Sechs Personen seien festgenommen worden.